Skip to main content

EURO 2024: Wie Unternehmen die EM für ihr Social Media-Marketing nutzen können

3. Juni 2024 | Blog

EURO 2024: Wie Unternehmen die EM für ihr Social Media-Marketing nutzen können

Blog

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland ist nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch eine goldene Gelegenheit für Unternehmen, ihre Social-Media-Präsenz zu maximieren.

Wir beleuchten tiefgehende Strategien und Taktiken, die Unternehmen nutzen können, um ihre Social-Media-Aktivitäten während des Turniers optimal zu gestalten.

Unsere Social Media-Leistungen im Überblick

1. Erstellung von maßgeschneidertem Content

Storytelling durch Spielerperspektiven

Unternehmen können Storytelling rund um das Turnier aus der Perspektive der Spieler für sich nutzen. Dies kann durch exklusive Partnerschaften mit Spielern oder durch die Erstellung von fiktiven Charakteren geschehen, die die Reise eines Spielers während der EM dokumentieren.

Serienformate: Entwickeln Sie eine Serie von Videos oder Posts, die die Vorbereitung, die Spiele und die Nachbereitung der Spiele zeigen. Diese Serie kann auf verschiedenen Plattformen wie Instagram Stories, YouTube oder TikTok veröffentlicht werden.

Emotionale Verbindungen: Erzählen Sie Geschichten, die emotionale Verbindungen herstellen, wie z.B. die Herausforderungen und Triumphe der Spieler oder die Auswirkungen des Sports auf ihre Familien und Gemeinschaften und der Bezug zur eigenen Brand und Unternehmen.

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR)

Nutzen Sie AR und VR, um interaktive Erlebnisse zu schaffen, die Fans näher an das Geschehen bringen.

AR-Filtern: Entwickeln Sie AR-Filter für Plattformen wie Instagram und Snapchat, die Fans in die Stadien versetzen oder ihnen ermöglichen, sich mit ihren Lieblingsspielern zu „fotografieren“.

VR-Erlebnisse: Bieten Sie VR-Erlebnisse an, die den Fans das Gefühl geben, live im Stadion dabei zu sein. Diese können in Form von 360-Grad-Videos oder voll immersiven VR-Welten präsentiert werden.

2. Kooperationen und Influencer-Marketing

Strategische Influencer-Partnerschaften 

Wählen Sie Influencer, die authentisch zu Ihrer Marke und zur Fußballkultur passen. Eine tiefe Analyse der eigenen und der Zielgruppen des Influencers und deren Interessen können dabei helfen, die richtigen Partner zu finden.

Micro-Influencer vs. Mega-Influencer: Überlegen Sie, ob Micro-Influencer (mit kleineren, aber hochengagierten Communities) oder Mega-Influencer (mit großer Reichweite) besser zu Ihren Zielen passen. Micro-Influencer wirken oft authentischer, nahbarer und glaubwürdiger wirken.
Langfristige Partnerschaften: Anstatt einmaliger Posts, bauen Sie langfristige Beziehungen auf, die über die EM hinausgehen und kontinuierliche Inhalte liefern.

Co-Creation von Inhalten

Arbeiten Sie eng mit Influencern zusammen, um Content zu erstellen, der sowohl deren als auch Ihre Marke widerspiegeln.

Gemeinsame Projekte: Entwickeln Sie Projekte, bei denen Influencer aktiv in die Contenterstellung eingebunden sind, z.B. durch Vlogs, gemeinsame Live-Streams oder Challenges.

Cross-Promotion: Nutzen Sie die Reichweite der Influencer auf verschiedenen Plattformen und kombinieren Sie dies mit Ihren eigenen Kanälen für eine maximale Wirkung.

3. Interaktive Kampagnen und Wettbewerbe

Gamification

Integrieren Sie Spielmechaniken in Ihre Social-Media-Strategie, um das Engagement zu steigern wie interaktive Spiele. Entwickeln Sie interaktive Spiele oder Contentformate, die Fußballwissen testen oder Vorhersagen über Spielausgänge fordern.

Exklusive Inhalte und Belohnungen: Belohnen Sie Ihre treuesten Fans mit exklusiven Inhalten und besonderen Preisen.

Early Access: Bieten Sie Ihren Followern frühzeitigen Zugang zu bestimmten Inhalten oder Produkten, die mit der EM verbunden sind.

Exklusive Meet-and-Greets: Organisieren Sie virtuelle oder reale Treffen mit Spielern oder Fußballlegenden, exklusiv für Ihre Community.

4. Nutzung von Hashtags und Trends

Hashtag-Strategie

Entwickeln Sie eine durchdachte Hashtag-Strategie, um die Sichtbarkeit Ihrer Posts zu erhöhen und an Gesprächen rund um die EM teilzunehmen.

Eigene Hashtags: Erstellen Sie einzigartige Hashtags für Ihre Kampagne, die leicht zu merken und zu verwenden sind.

Trend-Tracking: Nutzen Sie Tools zur Überwachung von Trends und Hashtags, um schnell auf neue Entwicklungen reagieren zu können.

Trend-Initiation

Seien Sie nicht nur Teilnehmer, sondern Initiator von Trends.

Challenges und Aktionen: Starten Sie eigene Social-Media-Challenges, die sich rund um das Turnier drehen und Ihre Brand einbeziehen.

Virale Kampagnen: Entwickeln Sie Kampagnen, die das Potenzial haben, viral zu gehen, z.B. durch kreativen und unerwarteten Content.

5. Einsatz von Multimedia

Professionelle Videoproduktion

Investieren Sie in hochwertige Videoproduktionen, die emotionale und fesselnde Geschichten erzählen.

Dokumentationen: Produzieren Sie Mini-Dokumentationen über historische Spiele, berühmte Spieler oder die Vorbereitung auf die EM.

Kurzvideos: Nutzen Sie Kurzvideos für schnellen, leicht konsumierbaren Content, der sich gut in Social Media verbreiten lassen.

6. Engagement und Community-Management

Echtzeit-Interaktion

Interagieren Sie in Echtzeit mit Ihren Followern, um das Engagement zu maximieren.

Live-Kommentare: Kommentieren Sie Spiele live, um direkt mit den Fans in Kontakt zu treten.

Live-Q&A-Sessions: Veranstalten Sie regelmäßige Live-Frage-und-Antwort-Sessions mit Experten oder Spielern.

Community Building

Fokussieren Sie sich darauf, eine starke und engagierte Community aufzubauen.

Feedback einholen: Nutzen Sie Umfragen und Feedback-Tools, um die Meinungen und Wünsche Ihrer Community zu erfahren und darauf zu reagieren.

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland bietet eine große Chance für Unternehmen, ihre Social-Media-Strategien auf das nächste Level zu heben. Durch tiefgehende, gut durchdachte Ansätze in den Bereichen Content-Erstellung, Influencer-Marketing, interaktive Kampagnen, Hashtag-Nutzung, Multimedia-Einsatz und Community-Management können Brands die Begeisterung rund um das Turnier nutzen, um ihre Marke zu stärken und eine nachhaltige Beziehung zu ihren Zielgruppen aufzubauen.

Mit Kreativität, Engagement und strategischer Planung können Unternehmen die Vorteile dieses globalen Sportereignisses voll ausschöpfen.